Fördermittel Einbruchschutz

Die staatlichen Fördermittel für kriminalpräventive Maßnahmen hat der Bund in 2017 auf 60 Mio. Euro erhöht. Nutzen Sie die Chance, zeitnah über das KfW-Zuschussportal (https://public.kfw.de/zuschussportal-web) einen Fördermittel-Antrag für Ihr Vorhaben zu stellen. Dies ist ab einer Investitionssumme in Höhe von 500 Euro möglich. Bezuschusst werden maximal 15.000 Euro pro Wohneinheit.

Weiterführende Informationen der KfW: https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Privatpersonen/Bestandsimmobilie/Einbruchschutz